WestLife

Missindorfstraße 5 , 1140 Wien

Projektbeschreibung

Im Westen Wiens, in der Nähe des Matznerparks, liegt diese moderne Wohnanlage mit 25 frei finanzierten Vorsorgewohnungen. Höchste Wohnansprüche werden durch jede der Wohnungen bzw. den Gebäudekomplex erfüllt. Komfort, Raumaufteilung und Energieeffizienz sind optimal. Die Lage ist einzigartig. Und die Erreichbarkeit ist perfekt. Denn die Station der Straßenbahnlinie 52 (Disterweggasse) liegt praktisch vor der Haustüre. Die Busstation Ameisgasse (51A) sowie die U-Bahn-Stationen Hütteldorfer Straße (U3) und Hietzing (U4), sowie Schnellbahn-Station Penzing (S45) sind auch nur wenige Gehminuten entfernt. 42 private PKW-Abstellplätze stehen den Eigentümern zum Parken zur Verfügung. Mit dem PKW ist man dann über die Wienzeile rasch auf der Westautobahn (A1) und über den Grünen Berg fast ebenso schnell auf der Südautobahn (A2).

ZUKUNFTSTHEMA VORSORGE

Solider und attraktiver Besitz hat sich zu jeder Zeit bewährt. Daher sind bleibende Werte wie Vorsorgewohnungen nach wie vor für viele interessant. Der entscheidende Punkt dabei: Die Qualität muss stimmen. Um ihrem Eigentümer ungetrübte Freude zu bereiten, bedarf es bei der Konzeption und Auswahl einer Vorsorgewohnung eines professionellen Auges. Nur hochwertige, exzellent ausgestattete Einheiten lassen sich leicht und fortlaufend vermieten.

Hier kann die Anlage „WestLife – Missindorfstraße 5“ mit anspruchsvoller Architektur und Ausstattung punkten. Auch die ausgezeichnete Infrastruktur mit perfekter Verkehrsanbindung sowie die Nähe zu Schloss Schönbrunn mit einer von Wiens schönsten Parkanlagen und dem unvergleichlichen Tiergarten sprechen für sie. Nicht zuletzt wird Familien die gute Erreichbarkeit von Schulen und Kindergärten überzeugen.

DETAILS ZUR VORSORGE

Als Vermieter haben Sie das Recht auf Vorsteuerabzug und erwerben so die Wohnung zum Nettokaufpreis. In den Anfangsjahren können Sie steuerliche Zusatzvorteile lukrieren, und Aufwendungen wie Fremdkapitalzinsen oder Absetzung für Abnutzung lassen sich als Werbekosten geltend machen. Nach zehn Jahren sind Ihre Gewinne aus einer Veräußerung der Wohnung einkommensteuerfrei.

In Zeiten wie diesen ist eine krisensichere Kapitalanlage besonders wichtig, etwa als zusätzliche Pensionsvorsorge. Schließlich kann niemand in die Zukunft schauen. Mit der BUWOG habe Sie einen professionellen Partner an Ihrer Seite, der sich von der Mietersuche bis zur Erzielung der höchstmöglichen Rendite um alles kümmert. Wir unterstützen Sie nicht nur bei der vertraglichen, rechtlichen und steuerlichen Abwicklung, sondern achten auch auf größtmögliche Optimierung in Ihrem Sinn

GRUNDLEGENDES ZUR RENDITE

Was die Rendite beeinflusst

Ihre Rendite – sprich Ihr Zusatzeinkommen – ergibt sich aus dem Verhältnis von Kaufpreis und Miethöhe. Letztere wiederum ist von marktüblichen Preisen bestimmt. Daher ist es besonders wichtig, bei der Kaufentscheidung Objekte ins Auge zu fassen, die am Markt als attraktiv wahrgenommen werden: Standorte mit guter Verkehrsanbindung und hochwertiger Ausstattung wie Parkettböden und voll eingerichteten Küchen und Bädern.

Aber auch Raumaufteilung und Energieeffizienz sind wesentlich. In „WestLife“ sind die Grundrisse wohldurchdacht und auf vielfältige Wohnbedürfnisse zugeschnitten. Darum eignen sich die Einheiten ausgesprochen gut als Vorsorgewohnungen. Ein eigener Garten, ein Balkon oder eine ruhige Loggia werten sie zusätzlich auf. Und schon ergibt sich durch die Wertsteigerung von Immobilien und laufende Indexierung der Mieteinkünfte eine vermögensbildende Investition.

Die Lage ist essentiell

Wer die Gegend nicht so gut kennt, ist überrascht, wie viel sie zu bieten hat. Über den Disterweggasse braucht man beispielsweise zu Fuß nur etwa 10 Minuten bis zum Tierpark Schönbrunn. Wer nicht so weit gehen möchte, findet auch im Matznerpark, der sich nur einen Häuserblock vom Haus entfernt befindet, Möglichkeiten, Frischluft zu tanken oder seine Kinder austoben zu lassen. Apropos Kinder: Die nahe gelegene Sargfabrik hat neben dem kulturellen Angebot auch einen Kindergarten zu bieten. Später können die Kinder die Volksschule in der Märzstraße, die Höhere Graphische Lehr- und Versuchsanstalt in der Leyserstraße oder vielleicht sogar das Max Reinhardt Seminar in der Penzinger Straße besuchen. All diese Ausbildungsstätten sind zu Fuß schnell erreichbar. Ebenso wie viele Geschäfte für den täglichen Einkaufsbedarf (z. B. Bäcker, Apotheke, Billa), Fitnesscenter (Mrs. Sporty) und mehrere Restaurants und Cafés.

Bereits verkauft

Kartendarstellung

Missindorfstraße 5, 1140 Wien

Übersicht