Corporate Governance

Für die BUWOG AG ist gute Corporate Governance ein zentraler Bestandteil der Unternehmensführung. Gute Corporate Governance bedeutet für uns verantwortungsvolles Management und auf nachhaltige Wertschöpfung ausgerichtete Führung und Kontrolle unseres Unternehmens.

Vorstand und Aufsichtsrat der BUWOG AG sind guter und ordentlicher Corporate Governance verpflichtet. Gute Corporate Governance ist das Leitprinzip für alle Unternehmensteile der BUWOG Group. Unter diesem Gesichtspunkt werden Leitung und Kontrolle der BUWOG Group nicht nur durch die Einhaltung anwendbarer Gesetze bestimmt, sondern weitergehend durch die Verpflichtung zur Befolgung allgemein anerkannter Standards und Empfehlungen. Wir sind verpflichtet zu Kompetenz, Nachhaltigkeit und Transparenz.

Gemäß Ziffer 60 des österreichischen Corporate Governance Kodex wird die BUWOG AG einen detaillierten Bericht über ihre Befolgung der Regelungen des österreichischen Corporate Governance Kodex im Rahmen ihres Geschäftsberichts für das Geschäftsjahr 2013/2014 ablegen.

Entherrschungsvertrag

Einvernehmliche Auflösung des Entherrschungsvertrages zwischen IMMOFINANZ AG und BUWOG AG

Im Zuge der Verselbständigung der BUWOG AG durch Abspaltung von IMMOFINANZ AG im April 2014 wurde zwischen IMMOFINANZ AG und BUWOG AG ein Entherrschungsvertrag abgeschlossen. Gemäß Entherrschungsvertrag hat sich IMMOFINANZ AG zu bestimmten Beschränkungen bei der Ausübung der Stimmrechte aus Aktien der BUWOG AG verpflichtet, um zu gewährleisten, dass IMMOFINANZ AG keinen beherrschenden Einfluss mehr auf die geschäfts- und finanzpolitischen Entscheidungen der BUWOG Gruppe ausüben kann.

Durch Veräußerungen von BUWOG-Aktien durch IMMOFINANZ AG in mehreren Tranchen ist der von IMMOFINANZ AG gehaltene Anteil an BUWOG AG laufend, von 49% bei der Abspaltung im Jahr 2014, auf rund 9,98% der gesamten Stimmrechte der BUWOG AG gesunken.

Im Hinblick auf die reduzierte Beteiligung ist nicht mehr von einem beherrschenden Einfluss im Sinne des Entherrschungsvertrags auszugehen, sodass der Zweck des Entherrschungsvertrags weggefallen ist. IMMOFINANZ AG und BUWOG AG haben daher im Oktober 2016 den Entherrschungsvertrag einvernehmlich mit sofortiger Wirkung aufgelöst.

Die Auflösung des Entherrschungsvertrags führt zur Herstellung des Stimmgewichts der Aktionäre entsprechend ihrer Beteiligung an BUWOG AG bei sämtlichen Beschlussfassungen sowie zur Transparenz in der Investorenwahrnehmung.